CRANIO SAKRALE BALANCE FÜR ESEL, PFERD UND HUND

Die CRANO SAKRALE BALANCE ist ein kleiner Teil der Osteopathie und eine sehr ruhige, effektive, energetische und indirekte Methode, die Spannungen aus dem Körper nimmt, die Selbstheilungskräfte aktiviert und sehr beruhigend auf das Nervensystem einwirkt. 

In der CSB sehen wir das Tier ganzheitlich, darunter versteht man Gehirn, Wirbelsäule, Organe, Knochen, Muskel, Bänder, Haut... all das ist ein System, das mit Faszien in sich verbunden ist. D. h., jedes Organ, jeder Muskel usw. ist mit einer dünnen Schicht überzogen und diese Schichten sind wieder miteinander verbunden und somit auch miteinander in Bewegung. 

Bei der CSB wird an gewissen Körperstellen wie Kopf, entlang der Wirbelsäule bis zum Kreuzbein ein Puls ertastet, der vom Gehirn ausgeht und im ganzen Körper spürbar ist. Mit sanften Berührungen wird dieser sehr feine Puls erfühlt.

 

Sowohl physische, als auch psychische Einflüsse können den Cranio-Puls verändern.

Der Puls ist eine Art FRÜHWARNSYSTEM. Er kann eine Blockade anzeigen, bevor sie noch der Knochen zeigt.

 

Werden in diesem Pulssystem Unregelmäßigkeiten festgestellt, versucht man mit der CSB durch minimalen, sehr sanften Reizen/Impulsen das System wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Körperstrukturen werden entspannt, was sich sehr positiv auf den ganzen Körper und die Psyche des Tieres auswirkt. Tiefsitzende Blockaden werden gelöst, auch jene, die sich vor langer Zeit festgesetzt haben.

 

Die CSB hilft u. a. bei:

 

Schmerzen

Störung in den Nervenbahnen
Sehstörungen, Hörstörungen
Verdauungsprobleme

Headshaking

Koppen

Hormonstörungen

Taktunreinheiten, Stolpern (Gleichgewichtsprobleme)
Überbelastung der Vorhand, zu wenig aktive Hinderhand
Probleme des Stoffwechsels (Rehe, Cushing)

anatomische Fehlstellungen bei jungen Tieren
Allergien

psychische Veränderungen, Verhaltensauffälligkeiten, Instabilität
zur Prävention oder Wellnessprogramm

 

Bei chronischen Problemen ist es empfehlenswert, die CSB über einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten im Abstand von 14 Tagen zu machen,

bei akuten Problemen im Abstand von ein paar Tagen bis die Symptome abgeklungen sind.

Im Regelfall reichen 3 bis 5 Behandlungen, danach ist bereits eine deutliche Verbesserung festzustellen.

Nach einer CSB-Einheit ist es wichtig, dem Körper Ruhe zu gönnen.  Pferde sollten 2 bis 3 Tage danach nicht geritten werden und ein Zug am Halfter muss speziell nach einer Kopfcranio vermieden werden. Auch bei Hunden ist auf nur leichten Zug auf Halsband oder Geschirr unbedingt zu achten. 

Die Tiere sind unmittelbar nach einer CSB meist sehr entspannt und müde. Diese Ruhe ist ihnen unbedingt zu gönnen!

 

Bei der CSB gibt es keine Nebenwirkungen, jedoch kann es 1 bis 2 Tage danach zu Erstverschlimmerungen kommen, die den Veränderungsprozess des Körpers deutlich machen. 

 

In Verbindung mit anderen Therapieformen ist die CSB z.B. vor einer Lymphdrainage oder nach einer chiropraktischen Behandlung eine äußerst wertvolle Ergänzung und Unterstützung.

 

In Verbindung mit anderen Therapieformen kann sie vor einer Lymphdrainage oder nach einer chiropraktischen Behandlung angewendet werden.

 

Dauer: ca. 1 Stunde

 

Kosten: € 70,00 (plus € 0,50 / km Anfahrt)

           5er-Block € 300,00 (statt € 350,00)

 

Für eine Terminvereinbarung und einem Vorgespräch melde dich bei mir.

 

LG

 

Petra

 

Die CSB ersetzt keine tierärztliche Behandlung. Sie kann sowohl den Heilungsprozess beschleunigen, als auch dein Tier präventiv unterstützen.
Ich verbinde die CSB in Kombination mit TTouch, Energyhealwork, Chakrenbalance, Rosen-/Aura-Essenzen und Aromatherapie u.a.

 

Wenn das problem nicht das problem ist

In diesem Video bekommst du einen kleinen Einblick, wie Cranio aus einem zwickenden Pony ein "liebes" Pony machen kann. Sein Husten ist mitllerweile auch verschwunden, was mit seinem kleinen Problem ebenfalls zu tun hatte.