PETRA'S BLOG

Der Glaube, der dich zum Berg werden lässt

Deine Berufung zu finden, ist etwas Wunderbares.

Wenn du deine wahre Natur kennst, weißt was dich stark macht, dich zum Erblühen bringt, kannst du dein ganzes Potential entfalten und glücklich und voller Vertrauen dein Leben leben. Ja, es ist möglich.

 

Doch da ist ein Weg zu gehen. Dein Weg… und dieser Weg ist nicht immer leicht. Er stellt dich vor so manche Herausforderungen.

 

Was dich auf diesem Weg stärkt, dich weitergehen lässt, ist dein Glaube an Dich.

 

Jetzt mal ehrlich, ohne deinen Glauben an dich, bringt dir deine Berufung gar nichts.

 

Als ich damals in einem äußerst turbulenten Abschnitt meines Lebens beschlossen hatte, herauszufinden, wer ich bin, wo ich bin und wie die Umstände sein dürfen, damit ich mich voll und ganz entfalten kann, lag dieser äußerst spannende Weg vor mir.

 

Ein Weg mit Steinen, Ängsten, meinen mich blockierenden Glaubenssätzen und die Glaubenssätze und Meinungen anderer, die mich oft zögern und auch zweifeln ließen, ob das wirklich wahr werden könnte.

 

Sätze wie:

“Such dir doch einen sicheren Job“ (gibt es den heutzutage noch?) oder

„Davon kann man nicht leben. Das ist doch Utopie. Die Menschen sind noch nicht so weit“

haben mir schlaflose Nächte bereitet. Auch meine eigenen Gedanken und Erfahrungen mischten sich teilweise sehr effektiv ein und wollten mich zum Umkehren zwingen.
Es gab Zeiten in denen Existenzängste den Morgen beherrschten und sich mit regelmäßigen Panikattacken ankündigten. Ja, es war richtig schlimm.

 

Doch ich ging weiter meinen Weg. Ich glaubte daran, denn ich hatte ein Ziel vor Augen, mein Ziel, einen Teilabschnitt meiner Vision. Ich wollte mich einfach nicht geschlagen geben.

 

Ich spürte immer, dass es klappen wird.

 

Ich entfernte mich von jenen Menschen, die mir ihre Wahrnehmung des Lebens auf’s Auge drücken wollten. Sie halfen mir nicht. Sie kosteten mir nur Kraft. Ihre Aussagen katapultierten mich oft wieder nach hinten. Ich musste meine Gedanken wieder neu ordnen und mein Unterbewusstsein erneut davon überzeugen:

 

He. Wir schaffen das.

Ich will nur das, also mache ich weiter.

 

Ein lieber Freund unterstützte mich in dieser Zeit immer und immer wieder. Von ihm konnte ich Rat annehmen, da er seinen Weg schon gegangen war und es geschafft hatte. 
„ Aufgeben tut man einen Brief. ;) „

 

Irgendwann gelang es niemanden mehr, mich zu verunsichern und ich freundete mich auch mit den Prüfungen an, die mir das Leben bescherte.

 

Bei diesen „Prüfungen“ ging es schlussendlich immer nur um die eine Frage:

 

Willst du das wirklich?

 

Ja, klar!

 

Ich fing an mich mit Menschen zu beschäftigen, die auch ihren Weg unbeirrt weitergingen, Niederlagen erlebten, wieder aufstanden und weitermachten und ihr Ziel erreichten.

 

Und heute? Heute darf ich ernten, was ich gesät habe.

Heute glaube ich noch mehr an mich, als vorher und ich bin stolz auf mich.

Ich habe mich nicht abbringen lassen, meine Konsequenzen gezogen, Menschen verabschiedet, Menschen freudig empfangen, vieles hinterfragt, ausprobiert… immer das Ziel (mein Ziel) vor Augen und die Vision im Herzen.

 

Ich habe es geschafft. Ich bin meiner Vision ein riesen Stück näher gekommen.

Ich glaube noch mehr daran und werde mich weiterhin nicht beirren lassen.

Und wenn du an dich glaubst, dann wirst du es auch schaffen und erleben, wie selbst wirksam du bist.

Denn...

der Glaube versetzt Berge.

 

Oder vielmehr: Der Glaube an Dich kann dich zum Berg werden lassen, der groß, mächtig, standhaft und sich schillernd und strahlend der Sonne entgegen streckt.

 

Wenn du ein Ziel hast, dir einen Traum verwirklichen möchtest, deine Vision leben möchtest, dann

 

sei davon überzeugt, dass du es schaffst, wenn du es wirklich willst.
sei von deiner Vision überzeugt.

sei von dir überzeugt.

 

GO FOR IT !

 

Glaube an dich, denn das bringt dich weiter.

Solltest du etwas "Glaubenshilfe" benötigen, melde dich bei mir. Ich weiß wie. Mit dem Esel als dein Coach kommst du ganz schnell wieder zu dir, da du dein Wollen und deinen Glauben mit dem Tier ERLEBST und SPÜRST

 

Alles Liebe

Petra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0