PETRA'S BLOG

Dein Leben, ein Puzzleteil... so wunderbar wertvoll

Lebe dein Leben!

Ich mag diesen Satz und finde die Botschaft darin einfach genial. Es gibt doch nichts schöneres und glücklich machenderes, als mein Leben zu leben.

Ich lese ihn auch immer wieder und überall, egal ob Burnout-Prävention, Motivationstraining etc.

 

Die Frage, die sich jedoch beim Lesen oder Hören dieses Satzes stellt, ist:

 

Was bedeutet das?

Was ist mein Leben? Was macht es aus?

Wie lebe ich dieses (mein) Leben?

Darf ich das?

Ist das nicht egoistisch?

Wie komme ich da hin?

 

Viele von uns leben das Leben anderer ohne es zu merken. Sie vergeuden eigentlich ihre Zeit und das nur aus Angst, sich selbst ganz nah zu kommen. 

 

Ich kenne das sehr gut.  Ausweichen, davonlaufen, auf der Überholspur bleiben... hauptsache nicht hinschauen und die vermeintliche Komfortzone nicht verlassen. Lieber ablenken, bei anderen abladen oder ihnen was aufladen. ;)

 

Um mein Leben zu leben, um das zu leben, was mich ausmacht, mich zum Erblühen bringt und tanzen lässt, muss ich mich auf den Weg machen. Auf den Weg zu mir, zu meinen Träumen, meinen Höhen, meinen Stärken, meinen Tiefen, meinen Kränkungen, meinen Erfahrungen, meinen Glaubenssätzen, meinen Werten, meinen Wünschen, meinen Leidenschaften...

 

Umwege gibt es da nicht. ;)

 

Ich schaue hin, auf mein Leben, auf mich. Nicht auf das der oder des anderen, um meines nicht sehen zu müssen. 

 

Ich darf mich wieder kennenlernen und erforschen, ohne rosa Brille, ohne Ablenkungen.

 

Mich pur erleben, schutzlos, offen, frei.

 

Es ist spannend und aufregend, die vielen Puzzlesteine, die in mir verstreut sind zu ordnen und zu einem wunderschönen Bild zusammen zu setzen.

 

Das Bild, das ich bin... in meiner schönsten und einzigartigsten Form.

 

Ich darf ganz ganz tief in mich hineingehen, mir näher kommen und nicht mehr von mir davonlaufen, mich meinen Gefühlen und Verletzungen stellen, sie annehmen, ganz liebevoll. Auch sie gehören zu mir. Auch sie haben aus mir das gemacht, was ich jetzt bin... und ich bin groß- und einzigartig. Ich bin wundervoll.

 

Ich darf auch lernen anderen Menschenzu vergeben. Das heißt nicht, das gut zu heißen, was sie getan haben, sondern es nicht mehr mit mir herumzutragen. 

 

Ich darf herausfinden, was mich glücklich macht. Was mein Herz höher schlagen lässt, wenn ich es tue. Was mich zu Tränen rührt. Was ich immer schon einmal tun wollte. Was ich als Kind immer getan habe.

 

Leben... aufmerksam mit mir selbst und mit Begeisterung.

 

Begeisterung... was für ein inspirierendes Wort. 

 

Es gibt so viel zu erkennen, anzuschauen, umzudrehen um mein Bild von mir zu spüren und zu erleben.

 

Und vielleicht entpuppt sich sogar eine Vision. Eine Vision, die ganz tief in mir versteckt war und jetzt wie ein Schmetterling seine Flügel entfalltet und sich mir in den schönsten, leuchtensten Farben präsentiert. 

 

Und ich gehe auf sie zu, verliere sie nicht aus den Augen,... nicht mehr. 

 

Denn ich lebe mein Leben... und ich werde es trotzdem nie alleine tun, denn das zusammengesetzte, wundervolle Bild von mir ist selbst nur ein Teil von einem noch größeren, einzigartigen Bild, das sich aus dem Bild jedes einzelnen zusammensetzt.

 

Setz' dich zusammen, mach' Eins aus dir, lebe dein Leben und andere Bilder werden sich mit dir verbinden. Nämlich genau die, die dann zu dir passen, wenn du das Bild von dir erkannt hast ;).

 

Ich wünsche dir einen wundervollen Tag.

 

Petra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0