Petra's BLOG

Hochsensibilität und ihre "Opfer"

Ich muss jetzt mal Dampf ablassen. Ja, muss ich. Denn was ich in der letzten Zeit in sozialen Netzwerken über das Thema Hochsensibilität lese - von Betroffenen wohl gemerkt - wühlt mich etwas auf.
Es scheint und kommt teilweise auch so rüber, als würde dieses Sein, diese Begabung oder wie auch immer man HS benennen möchte, als Ausrede, Krankheit und Mittel zur Anerkennung von Außen benützt. Manche sehen sich als Opfer, als etwas Besonderes mit negativem Touch und manche schieben ihre hochsensiblen Kinder als Opfer der gemeinen, unbewussten und unsensiblen Gesellschaft vor.

Ich arbeite mit meinen Tieren ausschließlich mit hochsensiblen Menschen. Der Grund, warum ich mich dafür entschieden habe ist der, dass meine Familie, meine Kinder und ich hochsensibel sind und seit ich mit der tiergestützten Arbeit begonnen habe, ausschließlich solche Menschen anziehe. Egal ob erwachsene Männer oder Frauen, Jugendliche oder Kinder, alle haben sich nach kürzer Zeit im Zusammensein mit den Tieren entweder geoutet, dass sie Dingen fühlen, wahrnehmen, Situationen meiden, leicht überfordert usw. sind, oder sie haben ihr Sein erkannt, angenommen und was daraus gemacht.
OK, Kinder haben es nicht nötig sich zu anzunehmen. Denn das zu tun, ist die Aufgabe der Eltern. 

Da ich mittlerweile sehr viele Menschen mit dieser Gabe kenne, glaube ICH PERSÖNLICH, dass Hochsensiblität "einfach" ein Erscheinungsbild dieser Zeit ist, eine weitere Entwicklungsstufe der Menschheit.
Wir werden wacher, klarer, nehmen Dinge wahr, die wir früher nicht wahrgenommen haben. Wir werden sensibler und empathischer. 
Die einen von Anfang an, die anderen früher, die anderern später und manche gar nicht. Und ALLES davon ist in Ordnung.

 

 

Die Opferitis Humana, wie Veit Lindau es so schön betitelt (wer sich das Wort ausgedacht hat, weiß ich nicht), ist eine weit verbreitete Krankheit bei "den Hochsensiblen".
Aber warum? Weshalb gibt man dem Außen Schuld? Warum fühlt man sich so unverstanden und ungerecht behandelt von den "Normal-Sensiblen", von "denen" ?

 

SELBSTLIEBE, SELBSTWAHRNEHMUNG, SELBSTVERANTWORTUNG und SELBSTWIRKSAMKEIT sind die 4 Schlüssel.

 

Die Schlüssel, die manche nicht benützen wollen (glauben, nicht zu können), um das Tor zu öffnen.

 

Ja, ich hör schon, ich hab ja leicht reden. Stimmt, tu' ich. Klar ich stecke nicht in den Schuhen eines anderen, hab keine Ahnung wie weit und wohin sie ihn getragen haben und woraus sie gemacht wurden. Aber meine Schuhe hätten auch eine Geschichte zu erzählen, wenn ich sie lassen würde.

 

Wir leben in dieser Welt. Wir wissen, wie wir ticken. Wir haben einen Alltag und der ist auch mit dieser Gabe bewältigbar.

An manchen Tagen mehr und an manchen Tagen weniger. Das ist OK! Das darf sein.
 

Also bitte, ihr lieben hochsensiblen Menschen da draußen. Auch wenn ihr mich jetzt nicht mehr lieb habt:

Hört auf mit der Jammerei! Freut euch über euer sein! Liebt euch, wie ihr seid und macht was daraus.

NÜTZ es für Euch und für andere.  Das gilt auch für alleinerziehende, arbeitende, erfolgreiche, überforderte Menschen.

 

Es gibt so viele Möglichkeiten gut mit Hochsensiblität zu leben. Es gibt Menschen, die Euch ihre Werkzeuge, Bücher, Erfahrungen und Wissen zur Verfügung stellen, um glücklich mit Hochsensibilität zu leben. NÜTZT ES !

ANNEHMEN und TUN !

SELBSTLIEBE, SELBSTWAHRNEHMUNG, SELBSTVERANTWORTUNG und SELBSTWIRKSAMKEIT

Ich wünsche Euch eine schönes Wochenende !!!!

Petra & die Langohren

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Silvia Strauch (Samstag, 17 September 2016 17:04)

    das ist echt suuuper geschrieben, dem kann ich nur voll und ganz zustimmen!

  • #2

    Monika Steinhardt (Samstag, 07 Januar 2017 18:15)

    Ich habe erst vor 3 Jahren erkannt, dass ich hochsensibel bin und mir Bücher dazu besorgt. Ich war überwältigt, weil ich mich dort selbst neu entdeckt habe.
    Ich bin sehr dankbar, dazu zu gehören, weil ich nun täglich ganz bewusst erlebe, dass ich so viel mehr wahrnehme und somit auch weitergeben kann, als andere Menschen ✨Das macht mich sehr glücklich!!